Speedfalken wieder in der Crossminton 1. Bundesliga West dabei

speedmintonball

Nach einer längeren Auszeit freuen sich die Speedfalken, in der kommenden Saison 2018/2019 wieder an der Crossminton Westliga teilnehmen zu können.

Die Falken erhalten somit Gelegenheit, sich mit dem SSV Happerschoß Hennef, mit Blau-Weiß Aasee Münster und mit den Speedlions Düsseldorf messen zu können. Eventuell kommt noch der KSBV Köln als Gegener hinzu.

An die großen sportlichen Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen zu können (Westdeutscher Meister 2012 und 2013), wird ein schwieriges Unterfangen. So gilt es, u. a. gegen Deutsche Meister, gegen Europameister und sogar Weltmeister zu bestehen.

„Natürlich will man erfolgreich sein und möglichst immer gewinnen“, sagt Christian Schmidt, Vollmerhausens „Vierer“. „Aber wichtiger ist doch, dass wir wieder die Möglichkeit bekommen, uns mit anderen Spielern zu messen und dabei Spaß zu haben“, findet er.

„Crossminton ist immer noch eine Randsportart. Und unabhängig davon, welchen Platz wir am Ende belegen, ist es doch schon ein Erfolg, wenn wir mit unserer Beteiligung an der 1. Bundesliga West wieder mehr auf unsere tolle Sportart Crossminton aufmerksam machen können“, fügt Mannschaftskapitän Christof Rinker noch hinzu.

Mannschaft 2018; es fehlen Tanja und Marc

Mannschaft 2018; es fehlen Tanja und Marc

Besonders freuen sich die Speedfalken, gleich zweimal Gastgeber in der eigenen Halle sein zu können. Jeder, der sich Crossminton unter Wettkampfbedingungen einmal anschauen möchte, ist natürlich herzlich eingeladen. Eintritt ist natürlich wie immer frei.

Termine Heimspiele:

2. Dezember 2018 und 3. Februar 2019 jeweils sonntags ab 10:30 Uhr in der Sporthalle der Berufsschule in Dieringhausen, Ernst-Zimmermann-Straße 26, 51645 Gummersbach

Natürlich kann jeder auch gerne einmal zu einem Probetraining vorbeikommen! Trainingszeiten und Ansprechpartner findet ihr HIER